Hauptinhalt
  • Foto: Franic
Bogenschießen
verantwortlich:

In diesem Sport stehen hohe Konzentration und Körperbeherrschung im Vordergrund. Dabei kann man ideal vom Alltag abschalten. Es werden hauptsächlich die Muskeln im Rücken- und Schulterbereich beansprucht und gekräftigt, was gut für eine aufrechte und gesunde Haltung ist. Bei uns steht das Schießen mit dem Recurve-Bogen (Olympisch und Blank) im Vordergrund, andere Bogenarten sind aber auch willkommen (Compoundschützen solange ihr Bogen den Regelungen der WA entspricht).

Bei weiteren Fragen, die nicht in der ersten Woche vor Ort geklärt werden können, könnt ihr uns unter folgender E-Mail-Adresse erreichen: bogensport@lists.uni-marburg.de

L1: Für alle, die das Bogenschießen lernen oder nach langer Pause wieder einsteigen möchten. Auf kurze Distanz erlernt ihr die Grundlagen der Schießtechnik, des korrekten Auf- und Abbaus eures Bogens und einige „Basics“ zu Themen wie Material, Muskelaufbau und Wettkampfregeln.
 Teilnehmer des L1-Kurses sollten zur ersten Übungsstunde einen losen Schnürsenkel mitbringen. Bögen und alle weitere Ausrüstung werden für die Dauer des Kurses vom Hochschulsport zur Verfügung gestellt.

L2: Dieser Kurs gibt euch die Möglichkeit, eure vorhandenen Grundkenntnisse über den Bogensport weiter auszubauen und Schießpraxis zu sammeln. Es werden Techniktrainingseinheiten angeboten, aber auch viel Raum für die eigene Weiterentwicklung und kleine Spiele gelassen. Der Kurs ist geeignet für Schützen, die erfolgreich einen Anfängerkurs besucht haben oder eigene technische Grundkenntnisse mitbringen. Eigene Bögen sind vorteilhaft und erwünscht, aber nicht zwingend notwendig. Schützen mit mangelnden Grundkenntnissen können nicht an dem Kurs teilnehmen. Wir behalten uns vor, Schützen mit zu wenig Erfahrung an den L1-Kurs zu verweisen.

L3: Der Kurs richtet sich an erfahrene Schützen, die ein fundiertes Grundwissen der Technik mitbringen und wird vor allem auf die Wettkampfvorbereitung ausgelegt sein. Neben Zielübungen und mentaler Vorbereitung wird es auch Einheiten ohne Bogen geben, die dem Aufbau von Kraft und allgemeiner Fitness dienen. Da eine zielgerichtete Turniervorbereitung ebenfalls das Material einschließt, sind eigene Bögen von Vorteil. Auch hier gilt, dass Schützen mit geringer Erfahrung an die übrigen Kurse verwiesen werden.

Entgelte: Studierende / Bedienstete
KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1059L1Do19:30-21:00THS17.10.-13.02.Michael Schwab, Michael Meinecke
30/ 40 €
30 EUR
für Studierende

40 EUR
für Beschäftigte
1077L1 - nur für BediensteteFr16:30-18:00THS18.10.-14.02.Michael Meinecke, Marcus Bayard-Jung
--/ 40 €
40 EUR
für Beschäftigte
1061L2Do21:00-22:30THS17.10.-13.02.Judith Icking, Michelle Simon
30/ 40 €
30 EUR
für Studierende

40 EUR
für Beschäftigte
1084L3Fr18:00-19:30THS18.10.-14.02.Michael Schwab, Nele Richter
30/ 40 €
30 EUR
für Studierende

40 EUR
für Beschäftigte